Popeye wäre stolz auf uns

on

Was für ein schöner sonniger Frühlingstag, da mussten wir sofort raus in die schöne Natur.

Und im schattigen Wald hat sich noch mächtig viel Bärlauch versteckt, da haben wir doch gleich welchen gesammelt um für unsere Lasagneblätter den richtigen Kick zu erhalten.

Zwei gute Freunde von uns ziehen bald um und da wurden wir eingeladen doch noch ein letztes Mal in der großartigen Küche ein leckeres Gericht zu zaubern.

Wir haben uns die Hände gerieben und eine extrem gute Spinat-Bärlauch-Hendl-Lasagne gebacken.

Wenn ihr eure Freunde auch mal überraschen wollt, oder ganz einfach gern in geselliger Runde etwas Leckeres esst, dann ist dieses Rezept genau das Richtige für euch.

Anbei findet ihr das Rezept und im folgenden Video Schritt für Schritt die Anleitung:

Viel Spaß beim Nachkochen wünschen Euch

Hans & Koal

Zutaten für 6 Personen

Für die Nudelblätter:

300g glattes Mehl
2 Freiland Eier
1 EL Öl (Oliven.- oder Rapsöl)
1 Prise Salz
150-200g frischen Bärlauch
Wasser um den Bärlauch zu dünsten

Für die Bechamel:

500ml Milch
300ml Hühnersuppe
100g glattes Mehl
100 Butter
Muskatnuss
Salz
Pfeffer

Für die Fülle:

500g Hühnerfleisch gewürfelt
500g Spinat
1 mittelgroße Zwiebel
Butter zum Anschwitzen
1 Büffelmozarella
100g geriebenen Parmesan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code